2. Vorarlberger Zahnärztetag

Bewegung in der Dentalwelt Die Zahnheilkunde verschmilzt immer stärker mit digitalen Verfahren und bringt zahlreiche Vorteile für die Patienten – diese wurden am 1. Vorarlberger Zahnärztetag umfassend behandelt. Feldkirch, am 7. September 2018 – Die Digitalisierung schreitet in der Zahnheilkunde unaufhaltsam voran und bietet enorme Chancen bei der Patientenbehandlung. Das bewegt auch die Branche in Vorarlberg – mehr als 250 Zahnärzte, Zahnarzt- und Prophylaxeassistenten besuchten heute den fächerübergreifenden 1. Vorarlberger Zahnärztetag im Montforthaus in Feldkirch. „Die Digitalisierung erleichtert die Behandlungen. Sie ermöglicht noch höhere Qualität in der Zahntechnik, exaktere Vorhersagen, oft kürzere Behandlungszeiten und kosmetisch nochschönereErgebnisse. Außerdem sind im Vergleich zu früher viele Behandlungen dank computergesteuerter Verfahren nahezu schmerzfrei“, betont OMR Dr. Gerhart Bachmann, Präsident der Landeszahnärztekammer Vorarlberg. Es sind vor allem neue Technologien, die den Patientinnen und Patienten den Besuch beim Zahnarzt erleichtern. „Mittels 3D-Verfahren fließen heute umfassende Daten wie beispielsweise die Zahnstellung und die Stellung der Kiefer zueinander mit ein. Dadurch können wir Implantate und Zahnregulierungen exakter planen. Das ermöglicht uns, eine Vorhersage der Behandlungsergebnisse selbst bei schwierigen Fällen zu treffen. Komplikationen bei der Behandlung können wir damit vorbeugen“, erklärt DDr. Peter Kapeller, Vizepräsident der Landeszahnärztekammer.

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 13.09.2019, 08:00
Termin-Ende 13.09.2019, 18:00
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

Neuigkeiten

In unserem Fräs- und Planungszentrum Implant Solutions bieten wir chirurgische und prothetische Planungen sowie 3D Druck für Modelle und Bohrschablonen.
Für die Ausführung der Arbeit bei Implant Solutions ist eine digitale Aufnahme des Patientenkiefers im DVT Zentrum notwendig. Auf Basis dieser Daten erfolgt die Anfertigung
einer dreidimensionalen Bohrschablone. Diese Schablone, mit einer Genauigkeit von etwa 0,1 mm, trägt zu einer wesentlichen Verbesserung in der Prothetik und Chirurgie bei. Weiterhin werden bei Implant Solutions individuelle Aufbauten aus Zirkoniumdioxid oder Titan gefräst, nicht nur für K3Pro® Implantate, sondern auch für viele andere
Implantatsysteme.

Kontakt

Argon Dental Vertriebs
Gesellschaft mbh & Co. KG
 
Franz-Kirsten-Straße 1
55411 Bingen am Rhein
 
Tel. + 49 (0) 6721 / 3096-0
Fax +49 (0) 6721 / 3096-29